• Schwimmbad1

      Schwimmerbecken
      Ausdehnung von 8 x 20m, Wassertiefe von 1,50m über 1,80m bis 3,10m, 1m-Sprungbrett, Gegenstromanlage, Massagedüsen, Unterwasserscheinwerfer

    • Schwimmbad2

      Bogenrutsche im Regenbogendesign
      Neu seit Mai 2013

    • Schwimmbad3

      Lehrschwimmbecken
      12,50m x 6m groß, 1m bis 1,20 m tief, kontinuierliche Wassertemperatur 34 Grad, kindgerechte Gestaltung, Babydusche und Wickelraum am Becken vorhanden

    • Schwimmbad4

      Dumbo-Rutsche
      Neu seit Mai 2013

    • Sauna1

      Sauna
      Finnische Sauna, römische Dampfsauna, Rotlichtkabine, Tauchbecken, zwei Ruheräume, moderner Aufenthaltsraum, Sonnengeräte, Massagemöglichkeiten, Aussenterrasse mit Liegemöglichkeiten

    • Tauchen1

      Taucher
      Unsere Tauchsportabteilung konzentriert sich auf das Training zur Erhaltung der körperlichen Fitness und der Vertrautheit mit der Ausrüstung. Selbstverständlich kommen auch  Rettungs- und Bergungsübungen nicht zu kurz.

Aktuelles


ERGÄNZUNG – NEU – ERGÄNZUNG – NEU

Liebe Mitglieder und Gäste unseres Vereins,

nachdem wir gestern Morgen zunächst die Verlängerung der CoronaSchutzVerordnung mit einer Gültigkeit bis zum 05.06.2020 zur Kenntnis nehmen mussten, liegt uns nunmehr die „aktuelle CoronaSchutzVerordnung“  (https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-05-27_fassung_coronaschvo_ab_30.05.2020_lesefassung.pdf) in der ab dem 30. Mai 2020 gültigen Fassung vor.

Hierin heißt es in § 10 zu Freizeit- und Vergnügungsstätten:

„Der Betrieb der folgenden Einrichtungen und Begegnungsstätten sowie die folgenden Angebote sind untersagt:

2. Wellness-, Erlebnis- und „Spaßbäder“ (unter Ausnahme von Bahnen-Schwimmbecken), Saunen und ähnliche Einrichtungen….

In Hallenbädern, Wellness-, Erlebnis-, „Spaßbädern“ und ähnlichen Einrichtungen ist nur der Betrieb von Bahnen-Schwimmbecken für den Schwimmsport unter Beachtung der in der Anlage zu dieser Verordnung festgelegten Hygiene- und Infektionsschhutzstandards zulässig.“

Diese Verordnung tritt mit Ablauf des 15. Juni 2020 außer Kraft.

Die weitergehenden Auflagen finden sich unter https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-05-27_anlage_hygiene-_und_infektionsschutzstandards_zur_coronaschvo_ab_30.05.2020.pdf.

Erläuternd heißt es hier in Ziffer 5 unter anderem:

„Bei Bädern in geschlossenen Räumen erlaubt eine gesicherte Einhaltung des Mindestsabstands nur das Bahnenschwimmen oder eine vergleichbare Betätigung. Andere Einrichtungen als hierzu geeignete Sportschwimmbecken (also insbesondere Freizeit- Spaßbecken, Whirlpools, Liegebecken, Rutschen und Wasserspielgeräte) dürfen bis auf weiteres nicht zur Nutzung freigegeben werden.“

Vor dem Hintergrund halten wir an unseren Entscheidungen fest, dass wir für den 20. Juni 2020 eine Wiedereröffnung unserer Schwimmhalle planen. Zur genauen Ausgestaltung und Umsetzung sämtlicher Vorgaben werden wir, so zeitnah es uns möglich ist, informieren. Insbesondere gilt es die Konzepte nach den neuesten Vorlagen zu ergänzen und eine Freigabe seitens des Gesundheitsamtes zu erhalten. Zudem hoffen wir noch auf weitere ergänzende Vorgaben der Landesregierung zur Thematik Lehrschwimmbecken-Nutzung, da ab dem 30.05.2020 nur das Bahnenschwimmen oder eine vergleichbare Betätigung erlaubt sind. Unsere Sauna darf weiterhin nicht geöffnet werden.

Herzliche Grüße

Der Vorstand des FKS e. V.

 

Siersdorf, den 27.05.2020

 

corona-virus
Liebe Mitglieder und Gäste unseres Vereins,

die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hatte in einem Stufenplan angekündigt, dass eventuell auch Hallenbäder ab dem 30.05.2020 öffnen könnten. Aus diesem Grunde haben wir in dieser Woche die Beratungen hinsichtlich weiterer Lockerungen in NRW verfolgt, zumal die CoronaSchutzVerordnung zunächst bis zum 25.05.2020 in Kraft war.

Nunmehr mussten wir den Inhalt der CoronaSchutzVerordnung in der ab dem 21.05.2020 gültigen Fassung zur Kenntnis nehmen. Hierin heißt es unter § 10 Absatz 1 Ziffer 2 zu den Freizeit- und Vergnügungsstätten:

„Der Betrieb der folgenden Einrichtungen und Begegnungsstätten sowie der folgenden Angebote sind untersagt: Hallenschwimmbäder, „Spaßbäder“, Saunen und ähnliche Einrichtungen. Diese Verordnung tritt am 11. Mai in Kraft und mit Ablauf des 5. Juni 2020 außer Kraft.“

Die „vormalige Verordnung“ ist also in die Verlängerung gegangen.
Es sollen wohl noch weitere Gespräche hinsichtlich möglicher Lockerungen laufen, aber wir müssen uns an die Vorgaben der Verordnung halten. Dies bedeutet, dass wir weiterhin nicht öffnen dürfen.

Die für uns alle schwierige „Wartezeit“ haben wir genutzt, um an unserer Anlage inklusive Lehrschwimmbecken zu arbeiten. Unsere große Schwimmhalle haben wir „rausgeputzt“ und seitens der Gemeinde Aldenhoven konnten uns nunmehr auch in Aussicht gestellt werden, dass einer Wiedereröffnung des Lehrschwimmbeckens im Juni nichts entgegensteht.

Vor diesem Hintergrund haben wir unter Zuhilfenahme von Pandemieplänen der Deutschen Bädergesellschaft und den aktuell bestehenden Auflagen für Freibäder bereits ein anlagenbezogenes Infektionsschutz- und Zugangskonzept erstellt. Des Weiteren haben wir Leitfäden und Reservierungspläne geschaffen, um einen Besuch in unserer Schwimmhalle zu ermöglichen. Wir erwarten allerdings für den Fall, dass per Verordnung auch der Besuch von Hallenbädern und eventuell Saunen zugelassen werden, weitere konkrete Auflagen, die wir noch einarbeiten müssten.

Hinsichtlich einer Wiedereröffnung von Saunen haben wir über die allgemein gültige Hygienerichtlinie ebenfalls noch keine konkreten Vorgaben und/oder Auflagen.

Unser weiterer „Fahrplan“ für die nächste Zeit ist aus den vorgenannten Gründen wie folgt vorgesehen:

• Fertigstellung unserer Anlage inklusive Lehrschwimmbecken, wobei die Beprobung beider Becken nach Absprache mit dem Bauherrn für den 08.06.2020 terminiert ist.
• Soweit es nach dem 05.06.2020 im Rahmen von weiteren Lockerungen zu einer Aufhebung der Schließung kommt, Einarbeitung anstehender Auflagen und Vorgaben sowie anschließende Weiterleitung des „Hygienekonzepts“ an die örtliche Gesundheitsbehörde.
• Freigabe seitens der Gesundheitsbehörde zum Betrieb und anschließende Wiedereröffnung des Bades, die wir für uns für den 20. Juni 2020 (voraussichtlich) geplant haben.



Wichtig ist uns, hierbei klarzustellen, dass wir zurzeit nur für unser Bad planen können, da in dem Stufenplan der Landesregierung nur Hallenbäder wörtlich genannt wurden und keine Saunen. Zudem haben wir noch keinerlei Anhaltspunkte, wie tatsächlich eine Ausgestaltung eines Saunabetriebs geplant werden kann.

Dies vorausgeschickt hat der Vorstand entschieden, den Monat Juni für die Saunaabteilung beitragsfrei zu stellen, da für Saunen noch weniger zeitlich geplant werden kann, als für Hallenbäder.

Wir möchten uns auf diesem Wege sehr herzlich bei allen Mitgliedern unseres Hauses bedanken, die uns in dieser schwierigen Zeit die Treue gehalten und uns unterstützt haben. Für viele war es sicher nicht einfach und wir haben uns sehr über die viele Rückmeldungen gefreut, die uns signalisiert haben, dass wir „gemeinsam warten“!

Unser Ziel ist immer die Wiedereröffnung unseres Hauses und wir bleiben nach wie vor optimistisch Aber letztendlich ist nichts so wichtig, wie die Gesundheit ALLER.

Deshalb hoffen wir, Sie alle bald –zwar unter anderen Bedingungen- aber bei bester Gesundheit, wieder persönlich in unserem Hause begrüßen zu dürfen.

BLEIBEN SIE GESUND!

Es grüßt Sie alle herzlich der Vorstand des FKS mit seinem gesamten TEAM!

Siersdorf, den 27.05.2020

 

video 547505 640 greenLiebe Mitglieder und Badegäste,

Bedauerlicherweise mussten auch wir feststellen, dass sich die Zeiten ändern. Leider ist es zu Vandalismus und Beschädigungen, sowie zuletzt zu einem weiteren Einbruchdiebstahl in unseren Räumlichkeiten gekommen.
Der Vorstand sieht sich aufgrund dieser Vorfälle dazu gezwungen, verschiedene Bereiche per Kamera zu überwachen.
Installationen erfolgen im Eingangsbereich der Schwimmhalle sowie im Eingangsbereich der Sauna.
Im Außenbereich werden der Haupteingangsbereich, der Seiteneingang
sowie der Parkplatz
miteinbezogen. Wir erhoffen uns hier sowohl eine Abschreckung als auch eine Absicherung unserer Gäste und unseres Personals.

fks uebergangsflyerLiebe Mitglieder und Badegäste,

aufgrund der vorübergehenden Schließung des Lehrschwimmbeckens haben wir für Sie einen Übergangsflyer erstellt, in dem wir Sie über die wichtigsten Änderungen in puncto Öffnungs-/Kurszeiten informieren.

Den Flyer können Sie sich hier als PDF-Dokument anschauen und downloaden.

Ebenso erhalten Sie den Flyer in gedruckter Form im Foyer unserer Einrichtung.

Liebe Mitglieder und Badegäste,

im Rahmen eines kurzfristig anberaumten runden Tisches mit dem Bürgermeister und der Verwaltung der Gemeinde Aldenhoven sowie dem Tragwerksplaner und dem Planungsbüro wurde uns am gestrigen Tage (13.02.19) mitgeteilt, dass unser
Lehrschwimmbecken ab dem 25. Februar 2019 geschlossen werden muss.

 

Unterkategorien

Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt

Copyright © 2019 FKS-e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Programmierung Punkt7-Mediengestaltung