• Schwimmbad1

      Schwimmerbecken
      Ausdehnung von 8 x 20m, Wassertiefe von 1,50m über 1,80m bis 3,10m, 1m-Sprungbrett, Gegenstromanlage, Massagedüsen, Unterwasserscheinwerfer

    • Schwimmbad2

      Bogenrutsche im Regenbogendesign
      Neu seit Mai 2013

    • Schwimmbad3

      Lehrschwimmbecken
      12,50m x 6m groß, 1m bis 1,20 m tief, kontinuierliche Wassertemperatur 34 Grad, kindgerechte Gestaltung, Babydusche und Wickelraum am Becken vorhanden

    • Schwimmbad4

      Dumbo-Rutsche
      Neu seit Mai 2013

    • Sauna1

      Sauna
      Finnische Sauna, römische Dampfsauna, Rotlichtkabine, Tauchbecken, zwei Ruheräume, moderner Aufenthaltsraum, Sonnengeräte, Massagemöglichkeiten, Aussenterrasse mit Liegemöglichkeiten

    • Tauchen1

      Taucher
      Unsere Tauchsportabteilung konzentriert sich auf das Training zur Erhaltung der körperlichen Fitness und der Vertrautheit mit der Ausrüstung. Selbstverständlich kommen auch  Rettungs- und Bergungsübungen nicht zu kurz.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung stand eine Ehrung für einen besonders verdienstvollen Akteur.

Wolfgang Brunne ist seit dem Jahre 1993 dabei. Zunächst als Beisitzer, bis er dann am 13.06.2002 dem Vorstand angehörte. Diese Funktion übt Wolfgang Brunne bis heute aus.

In der Würdigung durch die Vorsitzende Saskia Wirtz wird deutlich, dass "Wolfgang seit 20 Jahren immer präsent ist" und "daß kaum ein Tag vergeht, an dem Wolfgang nicht nach dem Rechten schaut" und so hoffen alle Mitstreiter, dass Wolfgang Brunne dem Siersdorfer Schwimmbad noch lange verbunden bleibt.

Im Jahresbericht mit den Angaben zur Statistik wurde deutlich, dass das Konzept einer Einrichtung, die es auch heute noch möglich macht, dass Familien kostengünstig Sportangebote wahrnehmen können, tragfähig ist.

Ende des Jahres 2012 konnte eine Gesamtbesucherzahl von 72953 sowie ein Mitgliederbestand von 6078 festgestellt werden. Mit diesen Zahlen kann der Verein sehr zufrieden sein, erklärte die Vorsitzende.

Sorgen bereiten aufgrund des hohen Alters des Gebäudes und seiner Anlagen die kontinuierlich steigenden Reperatur- und Instandhaltungsarbeiten. Umso erfreulicher für das gesamte Team des FKS war der reibungslose Ablauf der im letzten Jahr neu eingebrachten Beckenhaut.

Gleichwohl bleibt viel zu tun, insbesondere vor dem Hintergrund der steigenden Energiekosten. So hat oberste Planungspriorität der Einbau einer neuen Lüftungsanlage, so der technische Vorsitzende Wolfgang Westerhausen.

Des Weiteren soll hoffentlich noch in diesem Jahr der Aufbau einer neune Sauna-Kota im Saunahof erfolgen.

Bei den turnusmäßig stattfindenden Wahlen wurden Sieglinde Hütten als Schatzmeisterin, Wolfgang Westerhausen als technischer Vorsitzender und Thomas Westerhausen als Beisitzer in ihren Ämtern bestätigt. Dazu erhält der Vorstand Verstärkung durch die Wahl eines weiteren Beisitzenden, Ralf Schieren.

Vorstand 2014 web

Impressum | Kontakt

Copyright © 2017 FKS-e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Programmierung Punkt7-Mediengestaltung